1. Home
  2. TradeLens

TradeLens

Reedereien CMA CGM und MSC schließen sich der Blockchain-basierten Handelsplattform „TradeLens“ von IBM und Maersk an.

Die Containerreedereien CMA CGM und MSC schließen sich der von IBM und Maersk entwickelten Blockchain-basierten Handelsplattform Tradelens an. Damit werden künftig Daten für fast die Hälfte der weltweiten Seecontainertransporte über die Plattform laufen. Darüber hinaus werden die beteiligten Reedereien ergänzende Dienstleistungen für ihre Kunden und Partner über Tradelens anbieten.

Tradelens ermöglicht es den Teilnehmern, sich über das gesamte Lieferkette hinweg zu verbinden, Informationen auszutauschen. Die Mitglieder erhalten einen umfassenden Überblick über ihre Daten, während sich die Fracht um die ganze Welt bewegt. So kann eine transparente, sichere und unveränderbare Aufzeichnung der jeweiligen Transaktionen erstellt werden. Basis ist dabei die Blockchain-Technik, über die die Transaktionen innerhalb des Netzwerks unveränderbar dokumentiert werden und über die berechtigten Parteien in Echtzeit Zugriff auf vertrauliche und vertrauenswürdige Daten haben.

Mit mehr als 100 Teilnehmern auf der Plattform verarbeitet Tradelens bereits heute mehr als 10 Mio. einzelne Versandvorgänge und Tausende von Dokumenten pro Woche, bietet Verladern, Spediteuren, Frachtführern, Zollbeamten, Hafenbehörden, Binnentransportunternehmen und anderen Beteiligten einen durchgängigen Überblick über alle Transaktionen und schafft damit Vertrauen. Die Einhaltung von Datenbesitzrechten und der genehmigte Datenzugriff tragen dazu bei, Privatsphäre und Vertrauen zu gewährleisten, und ermöglichen den Nutzern, durch den Echtzeitzugriff auf Lieferdaten effizienter zusammenzuarbeiten.

Updated on Mai 29, 2019

War der Artikel hilfreich?

Kommentar hinzufügen